Danksagung anlässlich des zweiten Heidelberger Herztages

 

Am vergangenem Samstag, 09.07.2011 veranstalteten wir in den Räumen des NH Hotels in Heidelberg unseren 2. Heidelberger Herztag. Das diesjährige Thema der Veranstaltung war „Der kardiovaskuläre Risikopatient“.

National und international renommierte Referenten aus dem Rhein-Neckar-Kreis sowie aus Berlin haben unter der Moderation von Herr Prof. Dr. med. Tim Süselbeck rund um das Thema „Der Kardiovaskuläre Risikopatient“ referiert und mit den zahlreich erschienenen Fach- und Hausärzte diskutiert.

Wir, die Heidelberger Praxisklinik für Kardiologie wollen diesen Weg nutzen und unseren Dank aussprechen.

Wir danken Herrn Prof. Dr. med. Tim Süselbeck aus Mannheim für die Moderation der Veranstaltung.

Als Referentin an unserer Seite hatten wir Frau Prof. Dr. med. Elisabeth Steinhagen-Thiessen mit Ihrem Vortrag zum Update KHK: „Multidimensionale Möglichkeiten der Lipidtherapie“ sowie Privatdozent Herrn Dr. med. Gottfried Rudofsky aus Heidelberg mit seinem Vortrag „Diabetes und kardiovaskuläres Risiko“.

Prof. Dr. med. Carl-Erik Dempfle aus Mannheim referierte über die „Moderne Antikoagulanz- und Antiaggregationstherapie“ und im Anschluss berichtete Herr Prof. Dr. med. Heinrich Wenz in seinem Vortrag über „COPD als systematisches Krankheitsbild“.

Den Abschluss der Veranstaltung machte Prof. Dr. med. Martin Borggrefe aus Mannheim mit dem Thema „Neues in der elektrischen Therapie der Herzinsuffizienz“.

Wir danken all den hochgeschätzten Referenten/in für Ihren wertvollen Beitrag, der maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen hat.

Einen herzlichen Dank möchten wir auch an unsere Sponsoren, MSD, Biotronik, Bayer Vital, Phoenix Pharma Sanofi-Aventis, Boehringer Ingelheim und Takeda Pharma für die hervorragende Unterstützung aussprechen. Ihrem Engagement und Ihrer Professionalität verdanken wir den reibungslosen Ablauf.

Auch Ihnen, meine lieben Kolleginnen und Kollegen, möchte ich für Ihr zahlreiches Erscheinen und für Ihre interessierte und engagierte Diskussion danken.

Des Weiteren danken wir den Mitarbeitern der HPK und dem Organisator des HN Hotels sowie seinem Personal für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und die tatkräftige Unterstützung vor und während unserer Veranstaltung.

Für alle die den 2. Heidelberger Herztag verpasst haben, haben wir eine erfreuliche Nachricht. Der 3. Heidelberger Herztag für Juli 2012 ist in Planung. Nähere Informationen zur Veranstaltung werden Sie auf unserer Homepage sowie in unserer Praxisklinik erhalten.

Auf ein baldiges Wiedersehen verbleiben wir mit lieben Grüßen,

Ihr

HPK Praxisklinikteam

Dr. med. M. Natour und Partner